Menu

Unsere Hundegruppe

Die "besondere" Gruppe!

Ein ungewöhnliches Angebot wird durch die Kombination "Pferd und Hunde" ermöglicht:

Mit einem Hund als Co-Therapeut können viele Verbesserungen in den Bereichen Motorik, Sprachentwicklung, Wahrnehmung und bei sozial- emotionalen Defiziten erreicht werden.

Durch Fühlen, Tasten, Streicheln und gemeinsames Bewegen wird eine enge Beziehung zwischen Kind und Tier aufgebaut.

Eventuelle Ängste werden dabei einfühlsam abgebaut. 

Neben dem reinen Kontakt mit dem Tier stehen auch Bewegungsspiele mit Hund und Ball sowie das gemeinsame Bewältigen eines Hindernisses  (Kegel, Reifen, Tunnel, Wippe) von Kind und Hund im Vordergrund.

Die Besonderheit und in dieser Form selten anzutreffen ist die Kombination von Pferd und Hund gleichzeitig innerhalb einer Gruppe: Die Kinder arbeiten abwechselnd, nochmals in zwei Gruppen unterteilt, am Pferd (heilpädagogisches Voltigieren) und mit den Hunden. Dies verhindert problematische Wartezeiten und erhöht die Flexibilität an Maßnahmen.

In der Gruppe sind grundsätzlich 2 Fachkräfte und 1-2 Assistenzkräfte tätig.

Eine Vertretung von Fr. Dr. Simon bzw. Herrn Schemp (Hundeschule) durch eine fachlich versierte und eingearbeitete Kraft ist gewährleistet.