Menu

Therapie mit Pferden

"Therapeutisches Reiten" - was ist das?

Viele Menschen, die "Behinderung" und "Pferde" hören, schließen daraus, dass "Therapeutisches Reiten" durchgeführt wird.

Allerdings wäre dies zu pauschal, denn der Begriff "Therapeutisches Reiten" kann vielmehr als Oberbegriff gesehen werden.

Deshalb als Überblick eine Darstellung der unterschiedlichen Bereiche des Therapeutischen Reitens:

Hippotherapie

ärztlich verordnete Fachbehandlung, durchgeführt von Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzausbildung 

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

durchgeführt von Pädagogen oder Psychologen mit entsprechender Zusatzausbildung 

Ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd

durchgeführt von speziell ausgebildeten Ergotherapeuten 

Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen

ergänzt als paralleler Ansatz die oben genannten Fachbereiche. Die Reiterei gehört dabei zu den wenigen Sportarten, die Menschen mit Behinderungen und Nichtbehinderte zusammen ausüben können. 

Quelle: Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten: www.dkthr.de